Vorteile des Wahlarztes:
Was ist ein Wahlarzt?

Ein Wahlarzt ist ein niedergelassener Arzt ohne Vertrag mit den Krankenkassen.
Der Wahlarzt rechnet  nicht direkt mit der Krankenkasse ab, daher benötigen Sie auch keine E-card und auch keinen Krankenschein oder Überweisungsschein bei Ihrem Besuch.
Die erbrachten Leistungen werden zunächst direkt an Sie verrechnet. Sie bekommen von Ihrer Krankenkasse einen Teil der Kosten rückerstattet.

Kostenrückerstattung

Für die erbrachte ärztliche Leistung erhalten Sie eine Honorarnote. Diese Honorarnote kann mit der Zahlungsbestätigung bei Ihrer Krankenkasse mit dem Antrag auf Kostenerstattung (liegt in der Praxis auf) eingereicht werden. Die Höhe der Rückerstattung hängt von den erbrachten Leistungen und Ihrer Krankenkasse ab. Von meinem Tarif wird Ihnen meist ein nicht zu unterschätzender Betrag rückvergütet. Viele Privatversicherungen übernehmen darüber hinaus Ihren Restanteil des Honorars.
Bezüglich der Einreichung der Honorarnote und dem Antrag auf Kostenerstattung bekommen Sie bei Ihrem Besuch gerne weitere detaillierte Informationen und Hilfestellungen.
Scheuen Sie sich nicht nach den voraussichtlichen Kosten der Behandlung zu fragen.

Rezepte, Krankschreibungen, Überweisungen, Krankenhauseinweisungen

Meine Rezepte werden von fast allen Apotheken wie Kassenrezepte behandelt und müssen nicht von Ihrem Hausarzt oder der Kasse umgeschrieben werden. Eine Krankmeldung durch einen Wahlarzt ist seitens der Sozialversicherung nicht vorgesehen. Der Wahlarzt kann jedoch mit einem Schreiben eine Krankenstandsempfehlung an den Kontrollarzt der Krankenkasse oder einen Kassenvertragsarzt weitergeben. Überweisungen und Zuweisungen werden in der Regel von den Kolleginnen und Kollegen sowie von Labors und Röntgenordinationen genauso wie Zuweisungen von Ärzten mit Kassenverträgen behandelt. Chefarztpflichtige Untersuchungen (wie CT-Computertomographie oder MRT-Magnetresonanztomographie) müssen so wie bei allen Ärzten von der Krankenkasse bewilligt werden.
Der Wahlarzt kann wie der Kassenvertragsarzt einen Versicherten in ein Krankenhaus einweisen.